Logo der Servator ServiceLine GmbH

Datenschutzerklärung gemäß der Verordnung EU 2016/679 (Europäische Datenschutzgrundverordnung – DS-GVO), Art. 13, 21 DS-GVO der SERVATOR ServiceLine GmbH

Wir von SERVATOR freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten und bedanken uns für Ihren Besuch unseres Internetauftritts.

Der Schutz personenbezogener Daten hat einen hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der SERVATOR ServiceLine GmbH und deshalb ist uns der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ein wichtiges Anliegen.

Im Folgenden möchten wir Sie über die mit der Nutzung unseres Internetauftritts gegebenenfalls verbundene Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten und über die in diesem Zusammenhang bestehenden Rechte betroffener Personen informieren. Eine Bestimmung der nachfolgend teilweise verwendeten Begriffe finden Sie untenstehend.

I. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Internetseite https://www.servator-serviceline.de, und den damit verbundenen Social Media Auftritten ist die

SERVATOR ServiceLine GmbH
Lindenweg 36-42
97999 Igersheim
Deutschland
Tel.: +49 7931 55 555
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: https://www.servator-serviceline.de/

Von dieser Verantwortung ausgeschlossen sind die Internetseiten anderer Anbieter, auf die von SERVATOR-Internetseiten durch einen Link evtl. verwiesen wird.

II. Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung, zu Ihren Auskunftsrechten oder zu unserem Datenschutzverhalten im Web haben, wenden Sie sich bitte an:

SERVATOR ServiceLine GmbH
Datenschutzbeauftragter
Lindenweg 36-42
97999 Igersheim
Tel.: +49 7931 55 555
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

III. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch automatische Verfahren im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Internetseite sowie Art und Zweck der Verwendung

a. SSL-Verschlüsselung
Aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten über unsere Internetseite, wie zum Beispiel Ihrer Anfragen, die Sie an uns richten, nutzen wir eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol zu Beginn Ihrer Browserzeile. Alle mit dieser Technik übertragenen Daten werden verschlüsselt, bevor sie an uns übermittelt werden. Außerdem speichern wir die IP-Adresse des aufrufenden Systems, um unsere Nutzer und uns selbst vor Missbrauch zu schützen.

b. Speicherung in Logfiles
Beim Aufruf unserer Internetseiten werden eine Anzahl von allgemeinen Daten und Informationen in Logfiles unseres Internet-Servers gespeichert. Im Einzelnen kann dabei erfasst werden:

  1. die IP-Adresse des aufrufenden Endgeräts (PC, Tablet, Smartphone),
  2. das vom aufrufenden System verwendete Betriebssystem,
  3. der verwendete Browsertyp und dessen Version,
  4. die Internetseite, von welcher das aufrufende System aus auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
  5. die weiteren Webseiten, welche durch ein aufrufendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
  6. das Datum und die Uhrzeit eines Aufrufs unserer Internetseite,
  7. der Internet-Service-Provider des aufrufenden Systems,
  8. sonstige vergleichbare Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere Server-Systeme sowie der Rechtsverfolgung im Missbrauchsfall dienen.

Diese gespeicherten Daten bringen wir nicht in Verbindung mit der betroffenen Person. Die Verarbeitung der Daten dieser Logfiles dient zur korrekten Auslieferung der Inhalte unserer Website, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme und zur Verbesserung des Inhalts unserer Webseiten und der damit verbundenen Werbung.

Im Fall von Missbrauch oder Cyberangriffen auf unsere Systeme können wir auf Basis dieser Logfiles die für eine Strafverfolgung notwendigen Informationen den Behörden zur Verfügung stellen.

Sollten wir die Logfiles darüber hinaus auch zur Erstellung von Nutzungsprofilen heranziehen, sei es zum Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetseiten, werden die IP-Nummern vorab anonymisiert. Andernfalls werden die IP-Nummern aus den Logfiles gelöscht. Im Ergebnis bleiben Sie so in jedem Fall auch bei der automatischen Erhebung und vorübergehenden Speicherung Ihrer IP-Nummer anonym. Die Daten der Server-Logfiles werden stets getrennt von personenbezogenen Daten gespeichert.

c. Verwendung von Cookies
Auf den SERVATOR-Webseiten verwenden wir sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten und damit Ihnen als Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen sie uns zur Erfassung der statistischen Daten der Webseitennutzung sowie zur Analyse, wie wir unser Webseitenangebot weiter verbessern können.

Wenngleich Cookies nur dann datenschutzrechtlich relevant sind, wenn in Ihnen personenbezogene Daten gespeichert werden, stehen manche Internet-Nutzer diesen kleinen Datenpaketen grundsätzlich skeptisch gegenüber. Wir möchten Sie daher darauf hinweisen, dass Sie sich auch selbst gegen das Ablegen von Cookies auf Ihrem Computer schützen bzw. die Inhalte von Cookies einsehen können. Aktuelle Browser stellen Ihnen hierzu verschiedene Funktionen zur Verfügung, über die Sie sich in der Hilfe Ihres Browsers näher informieren können. Stellen Sie beispielsweise Ihren Internet-Browser einfach so ein, dass er alle Cookies automatisch blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Wir möchten Sie aber darauf hinweisen, dass bei Deaktivierung von Cookies möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich genutzt werden können.

d. Kontaktformular
Innerhalb unseres Internetauftritts ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für eine elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann.

Wenn Sie der SERVATOR ServiceLine GmbH per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden die von Ihnen freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten, inklusive Ihrer Anfrage aus dem Kontaktformular automatisch und allein zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie für den Fall weiterer Anschlussfragen bei der SERVATOR ServiceLine GmbH gespeichert. Zur Bearbeitung genau Ihrer Anfrage können wir Ihre personenbezogenen Daten an einen oder mehrere Auftragsbearbeiter zur Verarbeitung übermitteln oder auch an eine Schwestergesellschaft der SERVATOR ServiceLine GmbH z.B. an die PALUX Aktiengesellschaft weiterleiten.

Alternativ können Sie uns an die E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ihre Fragen per Mail übermitteln.

Durch die Anmeldung auf unserer Webseite wird außerdem die IP-Adresse der betroffenen Person, das Datum sowie die Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich.

e. Analysedienst Matomo (ehemals Piwik)
Unsere Website verwendet Matomo (ehemals Piwik), dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo ab diesem Zeitpunkt keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

f. Social Media Plugins

Zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades der SERVATOR ServiceLine GmbH sowie zur erweiterten Kommunikation mit unseren Kunden und Interessenten setzen wir in unserem Internet-Auftritt Social Media Plugins der Netzwerke LinkedIn, Xing und kununu ein.
Im Sinne der DS-GVO sehen wir den damit verfolgten werblichen Zweck als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 I lit f an. Dabei ist jeder Anbieter für den datenschutzkonformen Betrieb der Netzwerke verantwortlich.

(1) LinkedIn
Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Ct. Ste. 200 Mountain View, CA 94043, USA.

Die Verantwortung für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA trägt die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Privacy Policy Issues, Wilton Place, Dublin 2, Ireland.

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseite mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Wenn Sie nicht wünschen, dass LinkedIn den Besuch unserer Seiten Ihrem LinkedIn-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Seiten aus Ihrem LinkedIn-Benutzerkonto aus.

(2) Xing / kununu
Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks Xing. Dazu gehört auch das Bewertungsportal kununu. Anbieter ist die Xing SE, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von Xing / kununu enthält, wird eine Verbindung zu Servern von Xing hergestellt. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Xing haben. Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Xing Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von Xing unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Xing den Besuch unserer Seiten Ihrem Xing-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Seiten aus Ihrem Xing-Benutzerkonto aus.

IV. Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung

  1. Art. 6 I lit. a DS-GVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.
  2. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Leistungen.
  3. Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO.
  4. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der SERVATOR ServiceLine GmbH oder einer ihrer Schwestergesellschaften oder eines Dritten (z.B. eines Vorlieferanten) erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. In Bezug auf unsere Internetseite gilt dies insbesondere für die Verarbeitungsvorgänge gemäß Ziff. III. dieser Datenschutzerklärung. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist. Ein weiteres berechtigtes Interesse ist die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner sowie die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung, insbesondere für den Versand von Produktinformationen, Branchenneuigkeiten, Einladungen, Veranstaltungshinweisen und vergleichbaren Informationen.

V. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren für eine Anstellung bei der SERVATOR ServiceLine GmbH erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerberinnen und Bewerbern.

Dabei kann die Verarbeitung auch auf elektronischem Weg erfolgen. Insbesondere, wenn die Bewerberin oder der Bewerber die Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Weg, so beispielsweise per E-Mail, über die von uns angegebene gesonderte Mail-Adresse für Bewerbungen an den für die Verarbeitung Verantwortlichen schickt.

Kommt es nach Abschluss des Auswahlverfahrens zu einem Anstellungsverhältnis mit der Bewerberin oder dem Bewerber, so werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

Kommt es zu keinem Anstellungsverhältnis mit der Bewerberin oder dem Bewerber, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise die Erhaltung der Möglichkeit einer Beweisführung in einem möglichen Rechtsstreit nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Daneben kann es sein, dass wir die Bewerbungsunterlagen der Bewerberin oder des Bewerbers aufgrund einer gesonderten freiwilligen Einwilligung für einen ggf. später auftretenden Bedarf speichern.

VI. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern und soweit sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind, oder berechtigte Interessen des Verantwortlichen das Löschinteresse der betroffenen Person überwiegen – z.B. der Zugriff auf Auftragsunterlagen und damit verbundene technische Unterlagen für Servicezwecke oder zur Bearbeitung von Folgeanfragen bezüglich früherer Installationen. Da die kundenseitige Nutzungsdauer unserer Produkte die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen regelmäßig übersteigt, liegt insbesondere hierin ein berechtigtes Interesse des Verantwortlichen diese Unterlagen weiterhin zu speichern. Die Unterlagen können weiterhin zur Wahrung von Rechtsverteidigungsmöglichkeiten und des Haftpflichtversicherungsschutzes, insbesondere in Bezug auf die Produkthaftpflicht für unsere Produkte, dauerhaft gespeichert bleiben. Entfällt ein solches berechtigtes Interesse zu einem späteren Zeitpunkt, werden auch diese Daten routinemäßig gelöscht.

VII. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Wir geben personenbezogene Daten an Dritte nur weiter, sofern eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis besteht. Diese könnte ggf. nach Absatz IV dieser Datenschutzerklärung bestehen. Dritte können dabei auch externe Dienstleister sein, die die personenbezogenen Daten nur im Rahmen einer streng weisungsgebundenen Auftragsverarbeitung für uns verarbeiten. Eine Datenverarbeitung außerhalb der EU bzw. des EWR findet in der Regel nicht statt. Sofern eine solche Datenübermittlung im Einzelfall doch einmal erforderlich sein sollte, erfolgt diese ausschließlich auf Basis der EU Standardvertragsklauseln oder an Länder bzgl. derer ein Angemessenheitsbeschluss der EU vorliegt sowie im Rahmen einer Auftragsverarbeitung.

VIII. Rechte betroffener Personen

Betroffene Personen haben das Recht von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob er betreffende personenbezogene Daten verarbeitet. Ist dies der Fall hat die betroffene Person das Recht

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen;
  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über
    • die Verarbeitungszwecke,
    • die Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten,
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern denen gegenüber die personenbezogenen Daten offengelegt wurden,
    • die geplante Speicherdauer der Daten oder die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
    • das Recht auf Berichtigung oder Löschung der Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder auf das Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung,
    • das Bestehen eines Beschwerderechts,
    • die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden,
    • sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Ablauf zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO
    • die Berichtigung unzutreffender personenbezogener Daten,
    • in Hinblick auf die Zwecke, für die die Daten verarbeitet wurden, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
    • sie für die Zwecke zu denen sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind,
    • sie eine gegebene Einwilligung widerruft und es an einer anderen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten fehlt,
    • sie gem. Art. 19 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen,
    • sie gem. Art. 19 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt,
    • die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,
    • die Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gelöscht werden müssen,
    • die Daten gem. Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben wurden

      und die Verarbeitung der erhobenen Daten nicht

    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
    • aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
    • zur Geltendmachung, Ausübung oder auch nur potentiellen Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
    • die Richtigkeit der Daten von ihr bestritten wird,
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, sie aber deren Löschung ablehnt,
    • der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder
    • die betroffene Person gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthaltsortes, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen dies DS-GVO verstößt.

IX. Widerspruchsrecht

Sofern personenbezogene Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, hat die betroffene Person das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall hat die betroffene Person ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns beachtet wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

X. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist die aktuell gültige Version und hat den Stand Mai 2018.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gemäß sich ändernder gesetzlicher oder behördlicher Bestimmungen, aufgrund der Weiterentwicklung unseres Internetauftritts oder aufgrund unserer Bemühungen, diese Erklärung fortlaufend zu verbessern, zu ändern.

Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website unter https://www.servator-serviceline.de/datenschutz abgerufen und ausgedruckt werden. Die jeweilige Vorgängerversion finden Sie hier.

Begriffsbestimmungen

Mit der von uns veröffentlichten Datenschutzerklärung wollen wir unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartnern einen transparenten Überblick über die von uns vorgenommene Verarbeitung personenbezogener Daten vermitteln.

Die Datenschutzerklärung der SERVATOR ServiceLine GmbH ist streng an den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung ausgerichtet und verwendet dabei die Begrifflichkeiten dieser Verordnung.

Um die leichte Lesbarkeit der Erklärung zu gewährleisten und ein einheitliches Verständnis für die darin verwendeten Begriffe zu entwickeln haben wir nachstehend die gesetzlichen Definitionen der wichtigsten Begriffe angeführt:

1) personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2) betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

3) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

4) Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

5) Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

6) Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

7) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

8) Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

9) Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

10) Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

11) Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

SERVATOR ServiceLine GmbH

Ihr kompetenter Service-Partner
für die Gastronomie!

SERVATOR ServiceLine GmbH

Ihr kompetenter Service-Partner
für die Gastronomie!

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

Ok

Auf den SERVATOR-Webseiten verwenden wir sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten und damit Ihnen als Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen sie uns zur Erfassung der statistischen Daten der Webseitennutzung sowie zur Analyse, wie wir unser Webseitenangebot weiter verbessern können.

Wenngleich Cookies nur dann datenschutzrechtlich relevant sind, wenn in Ihnen personenbezogene Daten gespeichert werden, stehen manche Internet-Nutzer diesen kleinen Datenpaketen grundsätzlich skeptisch gegenüber. Wir möchten Sie daher darauf hinweisen, dass Sie sich auch selbst gegen das Ablegen von Cookies auf Ihrem Computer schützen bzw. die Inhalte von Cookies einsehen können. Aktuelle Browser stellen Ihnen hierzu verschiedene Funktionen zur Verfügung, über die Sie sich in der Hilfe Ihres Browsers näher informieren können. Stellen Sie beispielsweise Ihren Internet-Browser einfach so ein, dass er alle Cookies automatisch blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Wir möchten Sie aber darauf hinweisen, dass bei Deaktivierung von Cookies möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich genutzt werden können.

Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.